Information


Die Gemeinde Oberhausen hat in den Jahren 2009, 2010 und 2011 in einem Kooperationsmodell mit der Firma Sacoin ein flächendeckendes Glasfasernetz im gesamten Gemeindegebiet aufgebaut.
Das Modell der Firma Sacoin setzt vor allem auf die Kooperation mit den Kommunen, eine eigenständige Finanzierung sowie ein durchgängiges Technologiekonzept. Das Projekt der Gemeinde Oberhausen wurde europaweit ausgeschrieben und an die Firma Sacoin vergeben. Mit der Gemeinde Oberhausen wurden sogenannte Public-Private-Partnership Verträge zur Errichtung und zum Betrieb des FTTH Netzes unterzeichnet.

 

Nach der Insolvenz der Firma Sacoin hat die Deutsche Glasfaser Gruppe die verbleibenden Reste der Firma Sacoin aufgekauft und den kontinuierlichen weiteren Netzbetrieb sichergestellt.

Demnach gehört das passive Netz der Sanierungs- und Betriebsgesellschaft Oberhausen mbH und das aktive Netz der Deutsche Glasfaser Gruppe.

 

Informieren Sie sich bitte bei Fragen oder Interesse an Ihrem bestehenden oder neuen Anschlüssen zunächst über die Deutsche Glasfaser.

Dementsprechend verweisen wir Sie für die in Frage kommenden Produkte im Folgenden auf den Downloadbereich für Privat- sowie Geschäftskunden der Deutschen Glasfaser, wo Sie sich entsprechende Informationsmaterialien herunterladen können:


https://www.deutsche-glasfaser.de/geschaeftskunden/service/hilfe/downloads/

https://www.deutsche-glasfaser.de/privatkunden/service/hilfe/downloads/

 

Kontakt

 

Ansprechpartner

caro services GmbH
Untere Hauptstraße 26
85354 Freising


Tel: 08161 / 4050310
Fax: 08161 / 4050319

servicedesk@caro-networks.de